Downloadbereich

Online-Texte

Lesezeichen (Stand: 7. Januar 2021)

Literaturlisten

  • Bibliographische Hinweise zum Thema »Typographie und Layout«
    > HTML
  • Literatur zum Thema »Elektronische Edition und Webpublikation« (Digitaler Führerschein I)
    > HTML
  • Literatur zum Thema »Internetrecherche und wissenschaftliches Arbeiten« (Digitaler Führerschein II)
    > HTML

Lehrmaterialien

  • Digitale Bibliotheken auf CD/DVD und im Web
    > HTML  > PDF  > ODT
  • Wissenschaftliche Recherche im Web und in spezialisierten Datenbanken
    > HTML
  • Nachweis und Zitation verschiedener Quellen
    > HTML  > PDF  > ODT
  • Hinweise für die Gestaltung schriftlicher Seminararbeiten
    > PDF
  • Überblick Suchstrategien
    > PDF
  • Dateiformate und Umwandlungsstrategien
    > HTML  > PDF  > ODT
  • Tools zur elektronischen Text- und Sprachanalyse
    > PDF  > ODT

Zotero-Zitierstile (CSL-Dokumente)

Aktualisierte Version 2019-07-09: Anpassung des Felds Auflage, um den Wechsel zwischen verschiedenen Zitierstilen möglichst rückstandslos vollziehen zu können.

Hinweis: Seit der Versionsänderung vom 10.1.2018 kann das Feld Extra in der Eintragsart Webseite dazu genutzt werden, Band und Jahrgang einer Onlinezeitschrift (die im Feld Titel der Website aufzuführen wäre) in die Bibliographie einzubinden.

Anmerkung: Die beiden Zitierstile stellen eine doch ziemlich weitreichende Um- bzw. Neuformulierung des von Sven Rothe für das Zotero Style Repository erarbeiteten generischen (author–date) DIN-Stils dar. Um im Literaturverwaltungs- und Forschungstool Zotero eingesetzt werden zu können, müssen diese Stile zunächst heruntergeladen werden. Die eigentliche Einbindung der Stile erfolgt dann über den Stilmanager von Zotero (Zotero-Einstellungen → Zitieren → Stile). Seit Version 5 ist Zotero nurmehr als Standalone-Anwendung verfügbar, dies aber in Versionen für alle gängigen Betriebssysteme.

Textanker

Anzeige-Infos

PDF-Reader

Um PDF-Dokumente lesen und anderweitig nutzen zu können, benötigen Sie bekanntlich spezielle Anzeigeprogramme. Über den entsprechenden Verweis in der linken Spalte gelangen Sie auf eine Website, auf der Ihnen zu Ihrem Betriebssystem passende PDF-Reader, die allesamt die grundlegenden Kriterien freier Software erfüllen, präsentiert werden. Machen Sie möglichst von einem dieser Angebote Gebrauch!

Open Document Format

Die Vorlagen der PDF-Dokumente auf meiner Website werden mit Hilfe der Writer-Module von LibreOffice und Apache OpenOffice im Open Document Format erstellt. Das Kürzel ODT (Open Document Text) bezeichnet hier Quellen dieser Art. Um diese Dokumente öffnen zu können, benötigen Sie ein Programm, das des zu Grunde liegenden Formats mächtig ist. In der linken Spalte finden Sie Verweise zu den Seiten von LibreOffice und Apache OpenOffice, zwei Office-Paketen, die beide frei und offen und zudem unter allen gängigen Betriebs­system­familien unein­geschränkt lauf­fähig sind.